Flachdachfenster DXW

Das begehbare Flachdachfenster – Neu bei FAKRO

 

Eine absolute Neuheit im Portfolio des Dachfenster-Herstellers FAKRO ist das neue Flachdach-Fenster DXW, ein begehbares Flachdach-Fenster, das die Integration solcher Fenster beispielsweise in Dachterrassen ermöglicht. In Erscheinungsbild und Design orientiert es sich an den FAKRO Flachdach-Fenstern vom Typ F, welches in der Ausführung als DEF DU6 jüngst mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnet worden ist.

 

Flachdachfenster DXW - FAKRO

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild 1: Das neue begehbare Flachdach-Fenster DXW lässt sich hervorragend in Dachterrassen integrieren

 

Flachdachfenster DXW - FAKRO

Mit dem begehbaren Flachdach-Fenster DXW schließt FAKRO eine Lücke im Sortiment, die durch die Entwicklung des Typs F erst entstanden war, denn das flache Erscheinungsbild des Typs F führte zu sehr vielen Nachfragen von interessierten Architekten und Bauherren, die ein solches Fenster in Dachterrassen integrieren wollten. FAKRO hat diese Anfragen sehr ernst genommen und nun, nach mehrjähriger Entwicklungs-, Test- und Zertifizierungsphase, steht es endlich zur Verfügung.

.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild 2: Das DXW Flachdach-Fenster lässt sich vielseitig verwenden und ermöglicht die Belichtung darunter liegender Geschosse – auch bei genutzten Flachdächern und Dachterrassen. Eins sei noch erwähnt: Das DXW Fenster gibt es auf Wunsch natürlich auch mit mattierter Scheibe.

 

Das DXW DW6 wird es zunächst in acht Standardgrößen geben: 60x60 cm, 60x90 cm, 70x70 cm, 80x80 cm, 90x90 cm, 90x120 cm, 100x100 cm und 120x120 cm. Das Fenster verfügt über eine Niedrigenergie-Dreifachverglasung DW6 mit einer rund 27mm starken Außen-Spezialverglasung mit Antirutsch-Ausstattung und natürlich der obligatorischen, innenliegenden VSG-Scheibe zum Innenraum. Mit einem Uw-Wert von 0,70 W/m²K erfüllt es neben den hohen ästhetischen und mechanischen Anforderungen an solch ein Fenster auch sehr hohe energetische Ansprüche und kann natürlich auch im Niedrigenergiebereich eingesetzt werden. Das Fenster ist bauartbedingt als Festelement erhältlich und kann in Dachneigungen von 0 bis 15 Grad eingesetzt werden. Beim Einbau ist darauf zu achten, dass die Oberkante des Fensters ca. 210 mm über die wasserführende Ebene heraussteht, so dass ein entsprechender Bodenaufbau eingeplant werden muss.

Flachdachfenster DXW - FAKRO

Bild 3: Produktansicht DXW – gut erkennbar die obere Scheibe mit Antirutsch-Ausstattung

  • DXW DW6


    ungeöffnet
    • 0,70 W/m²K Wärmedurchgangskoeffizient Uw 0,5 W/m²K Wärmedurchgangskoeffizient Ug 888.44(1xESG, 2xTVG)-Tg16Ar-4HT-Tg18Ar-66.2T Scheibenaufbau Argon Scheibenzwischenraum mit Edelgasfüllung + Einscheiben-Sicherheits-Glas

Preisliste

PreislistePreisliste 

 

 

 

Anleitungen

Back to Top